PIW Training & Beratung GmbH - Seminare, Workshops, Beratung, Coaching

Aktuelle Rechtsprechung zum Beamtenrecht

Der Programmierer, der nicht programmieren kann – Kernkompetenzen +++ Live Online-Training +++

Für jede Tätigkeit gibt es vorausgesetzte Kernkompetenzen.

Ein Programmierer z. B. kann kein Programmierer sein, ohne programmieren zu können.

Diese Aussage trifft auch auf die Bearbeitung der Personalangelegenheiten der Beamtinnen und Beamten zu: Ihr sind neben der Vertrautheit mit den Regelungen des Beamtenrechts auch ein Verständnis der aktuellen Rechtsprechung vorausgesetzt.

Genau diese Kernkompetenz behandeln wir in diesem Seminar, indem wir aktuelle Urteile strukturiert erläutern und deren Bedeutung für die Praxis vermitteln. Damit erhalten Sie schnell einen praxisnahen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung zum Beamtenrecht.

Das Auswahlverfahren

  • Der Abbruch des Auswahlverfahrens

  • Rechtsschutzmöglichkeiten gegen den Abbruch des Auswahlverfahrens

  • Aktualität der Beurteilung bei Übertragung wesentlich anderer Tätigkeiten

  • Die Zusammensetzung von Auswahlkommissionen

  • Die Auswahlentscheidung als Verwaltungsakt

  • Erneute Bewerbung schwerbehinderter Menschen – Anspruch auf Einladung zum
    Vorstellungsgespräch

  • Die charakterliche Eignung der Bewerber/-innen, z. B. Trunkenheitsfahrt eines Bewerbers
    für den Polizeivollzugsdienst

 

Die dienstliche Beurteilung

  • Die Verwirkung des Rechts, gegen die Beurteilung Einwendungen zu erheben

  • Gleicher Maßstab von Regel- und Anlassbeurteilungen

  • Die Folge zu guter Beurteilungen

  • Fehler im Beurteilungsverfahren – Anspruch auf Aufhebung?

 

Die Fürsorgepflicht des Dienstherrn

  • Der Anspruch auf amtsangemessene Verwendung

  • Mehrarbeit in Form von Bereitschaftsdienst – Freizeitausgleich im Verhältnis 1:1

 

Die vorzeitige Versetzung in den Ruhestand bei Dienstunfähigkeit

  • Anforderungen an die Anordnung einer amtsärztlichen Untersuchung

  • Untersuchungsanordnung im Zurruhesetzungsverfahren nicht isoliert angreifbar

  • Zulässigkeit von vorbereitenden Untersuchungen

  • Die Mitwirkungspflicht von Beamtinnen und Beamten bei der amtsärztlichen
    Untersuchung

  • Folgen der Verweigerung einer amtsärztlichen Untersuchung

  • Anforderungen an die Wiederherstellung der Dienstfähigkeit bei Reaktivierung

  • Anspruch auf Durchführung des BEM

Das Disziplinarverfahren

  • Die Bemessung der Disziplinarmaßnahme – Berücksichtigung des
    Verteidigungsverhaltens

  • Die Dauer des Disziplinarverfahrens als Milderungsgrund

  • Die Bedeutung des Disziplinarverfahrens für das Auswahlverfahren

Urlaubsrecht

  • Urlaubsabgeltung bei langer Dienstunfähigkeit

Schwerpunktsetzung durch die Teilnehmenden

Seminare Hintergrundbild