PIW Training & Beratung GmbH - Seminare, Workshops, Beratung, Coaching

Eingruppierung

Akademiker außerhalb des "Besonderen Teils Forschung" eingruppieren

Die Vielzahl der verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengänge stellt für die mit der Eingruppierung befassten Stelle häufig eine große Herausforderung dar. Die einschlägigen Eingruppierungsvorschriften lassen hinsichtlich der Eingruppierung von Akademikerinnen und Akademikern viele Fragen unbeantwortet.

In unserem zweitägigen Seminar lernen Sie die Besonderheiten der tarifrechtlichen Stellenbewertung und Eingruppierung von Akademikerinnen und Akademikern außerhalb des Besonderen Teils Forschung kennen.

Die vermittelten theoretischen Grundlagen werden anhand von praktischen Fällen und Übungen – auch aus der Rechtsprechung – vertieft.

Rechtsgrundlagen und allgemeine Grundsätze der Eingruppierung

 

Begriff und Definition des Arbeitsvorgangs

 

Aufbau der Entgeltordnungen

  • Spezialitätsgrundsatz

  • Baukastenprinzip

 

Eingruppierung von Bachelor- und Masterabsolventinnen bzw. -absolventen

  • Konkurrenz zu anderen speziellen Eingruppierungsmerkmalen (z. B. Meister oder Techniker)

  • Anerkennung ausländischer Abschlüsse

 

Tätigkeitsmerkmale der Entgeltgruppen 9b bis 12 und 13 bis 15

  • Begriff der (wissenschaftlichen) Hochschulbildung

  • Definition der "Entsprechenden Tätigkeit"

  • Umgang mit unbestimmten Rechtsbegriffen wie „hochwertige Leistungen bei besonders schwierigen Tätigkeiten“ oder „Maß der Verantwortung“ u. a.

  • Unterstellte Beschäftigte als Bewertungs- bzw. Eingruppierungsmerkmal

  • Erläuterung der bzw. des „Sonstigen Beschäftigten“

  • Abgrenzung von Bachelor und Master in der Bewertung

  • Akademische Tätigkeit versus Forschungstätigkeit

  • Definitionen, Erläuterungen und Rechtsprechung

 

Veränderung der Tätigkeit

  • Vorübergehende Übertragung einer höherwertigeren Tätigkeit

  • Höher-/Herabgruppierung

 

Beteiligungsrechte des Personal-/Betriebsrats

 

Besprechung praktischer Fälle und Übungen

Schwerpunktsetzung durch die Teilnehmenden

Seminare Hintergrundbild