PIW Training & Beratung GmbH - Seminare, Workshops, Beratung, Coaching

Eingruppierung

Eingruppierung von Beschäftigten in der Informationstechnik (Entgeltordnung zum TVöD Bund und VKA)

Die relativ neuen Eingruppierungsmerkmale in der IT im TVöD Bund und VKA verlangen eine völlig andere Bewertung der Tätigkeiten in diesem Bereich.
Unser Seminar zeigt Ihnen auf, wie Sie die vielfältigen Probleme bei der Eingruppierung Ihrer Beschäftigten im IT-Bereich angehen können und diese tarifgerecht eingruppieren. Anhand der Rechtsprechung zu wortgleichen Merkmalen aus dem Bereich der Ingenieurstätigkeiten und ersten Praxiserfahrungen der Stellenbewertung in der Organisation vertiefen Sie Ihr Wissen in diesem Bereich und erarbeiten sich das notwendige Handwerkszeug für die Bewertungsarbeit.

Rechtsgrundlagen und allgemeine Grundsätze der Eingruppierung

  • Tarifvertragliche Grundlagen

  • Grundsatz der Tarifautomatik

  • Für die Eingruppierung (nicht) relevante Kriterien

 

Begriff und Definition des Arbeitsvorgangs

  • Bildung von Arbeitsvorgängen

 

Klärung des Anwendungsbereichs der IT-Merkmale

  • Aussagen der Vorbemerkungen

  • Spezialitätsgrundsatz

 

Tätigkeitsmerkmale der Entgeltgruppen 6 bis 9b (Ausbildungsniveau)

  • Ausbildungsanforderung (Fachinformatiker, IT-System-Kaufleute u. a.)

  • Auslegung unbestimmter Rechtsbegriffe wie „ohne Anleitung“, „Gestaltungsspielraum“, „zusätzliche und umfassende Fachkenntnisse“

Tätigkeitsmerkmale der Entgeltgruppen 10 bis 13 (Hochschulniveau)

  • Ausbildungsanforderung

  • Entsprechende Tätigkeit

  • Auslegung unbestimmter Rechtsbegriffe wie „besondere Leistungen“, „besondere Schwierigkeit und Bedeutung oder Spezialaufgaben“, „Maß der Verantwortung“

  • Unterstellungsverhältnisse bei Leitungstätigkeiten

  • Abgrenzung zum Niveau der wissenschaftlichen Hochschulbildung (EG 13-15)

Schwerpunktsetzung durch die Teilnehmenden

Seminare Hintergrundbild