PIW Training & Beratung GmbH - Seminare, Workshops, Beratung, Coaching

Das Mitarbeiterjahresgespräch

Einmal im Jahr inne halten und gegenseitig Bilanz ziehen – das ist das wichtigste Ziel des Mitarbeiterjahresgesprächs. Dabei gehen die Meinungen über das Jahresgespräch sehr auseinander. Während die einen sagen, dass Mitarbeitergespräche im täglichen Miteinander viel zu kurz kommen, argumentieren die anderen, dass doch sowieso schon ständig kommuniziert wird und Mitarbeitergespräche eher nach Bedarf sinnvoll sind. Aber Jahresgespräche sind keine anlassbezogenen Kritikgespräche. Vielmehr bieten sie Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Führungskräften die Chance auf gegenseitige Rückmeldung bezogen auf Aufgaben, Arbeitsleistung und Verhalten. „Tür- und Angelgespräche“ regeln das operative Tagesgeschäft; Jahresgespräche sind Feedbackgespräche, in denen sich beide Seiten über wichtige Kernthemen austauschen.


Der Schwerpunkt des Seminars liegt im praktischen Gesprächstraining. Ganz praktisch werden alle Phasen eines typischen Jahresgesprächs – Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung – geübt und anhand eines fiktiven Falls anschaulich durchgespielt.

Einführung und Grundlagen

  • Bilanz und Ausblick: Das Mitarbeiterjahresgespräch als zentrales Personalentwicklungs- und Führungsinstrument

  • Der formale Apparat des Mitarbeiterjahresgesprächs (Dienst-/Betriebsvereinbarung,
    Leitfäden, Ablauf, formale Richtlinien, Dokumente / Anlagen etc.)

 

Wann führt man welches Gespräch? Die verschiedenen Arten von Mitarbeitergesprächen

  • Regelkommunikation versus Tür- und Angelgespräche

  • Das Jahresgespräch als besondere Gesprächsform

  • Anlassbezogene Feedback- und Kritikgespräche im Tagesgeschäft

  • Zielvereinbarungs-/Beurteilungsgespräche und Förder-/Entwicklungsgespräche

 

Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung eines Jahresgesprächs

  • Gute Rahmenbedingungen für wertschätzende Mitarbeitergespräche

  • Der Gesprächsleitfaden als Strukturhilfe

  • Die zentrale Bedeutung der Gesprächsvorbereitung

  • Der Blick zurück und nach vorn: Der Hauptteil des Gesprächs und seine Inhalte

  • Der Gesprächsabschluss: Zielvereinbarungen und Personalentwicklungsmaßnahmen

 

Der Werkzeugkoffer für gute Gespräche

  • Aktives Zuhören, Fragetechniken, Ich-Aussagen, Metakommunikation

  • Angemessen Feedback geben und nehmen

  • Killerphrasen vermeiden und mit Einwänden und Vorwänden umgehen

  • Schwierige Gesprächssituationen meistern und Konfliktsituationen bewältigen

  • Schnelle Interventionstechniken für verfahrene Gesprächs- und Konfliktsituationen

  • Schwierige und konfliktbeladene Gespräche vorbereiten

 

Ziele formulieren und vereinbaren

  • Zielvereinbarungen statt Zielvorgaben

  • Wie formuliert man realistische und umsetzbare Ziele

  • Ziele checken nach der SMART-Regel

 

Praxisteil: Die Durchführung eines Jahresgesprächs von A bis Z anhand eines fiktiven Falls

Seminare Hintergrundbild