PIW Training & Beratung GmbH - Seminare, Workshops, Beratung, Coaching

Stufenregelungen der Entgeltgruppen im TVöD und TV-L

1, 2 oder 3 – Sie müssen sich entscheiden

Kennen Sie die bei Kindern beliebte Sendung „1, 2 oder 3“?

Die Kinder, die auf eine Frage die richtige Lösung kennen, stehen am Ende auf dem richtigen Feld.

Vielleicht steht aber auch ein Kind auf einem Feld, das nur geraten hat.

 

Raten sollten Sie bei Stufenzuordnung nicht. Sie müssen sich zwischen mehreren Stufen entscheiden, wenn es darum geht, neue Beschäftigte einer Erfahrungsstufe zuzuordnen.

Wenn Sie die richtige Vorgehensweise bei der Einstufung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen, finden Sie die richtige Stufe. Wir helfen Ihnen dabei, diese Aufgabe zu bewältigen, indem wir in diesem Seminar alle Details zum Thema Stufenzuordnung und dem weiteren Werdegang vermitteln.

Stufen der Entgelttabelle – allgemeine Regeln

Stufenzuordnung bei Einstellung nach Berufserfahrung

  • Einschlägige Berufserfahrung bei demselben Arbeitgeber bzw. bei
    anderen Arbeitgebern

  • Anerkennung förderlicher Zeiten zur Deckung des Personalbedarfs

  • Berücksichtigung von Stufen bei Wechsel innerhalb des öffentlichen Dienstes

  • Besonderheiten für Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Regelmäßige und unregelmäßige Stufenlaufzeiten

Leistungsabhängigkeit bei Stufenzuordnung

  • Verkürzung

  • Verzögerung

  • Anforderungen an Leistungskriterien

  • Berücksichtigung des Gleichbehandlungsgrundsatzes

Unterbrechungen der Stufenlaufzeiten

Beteiligungsrechte des Personal-/Betriebsrats

Praktische Beispiele der Stufenzuordnung

Schwerpunktsetzung durch die Teilnehmenden

Seminare Hintergrundbild