Eingruppierung

Praxis-Seminar: Stellenbewertung im Hochschul- und Forschungsbereich

*** Live Online-Training ***

In der Praxis sehen sich auch erfahrene Eingruppiererinnen und Eingruppierer mit Sonderfällen und komplexen Eingruppierungsfragen konfrontiert. Wäre es da nicht gut, wenn man diese unter Anleitung einer Expertin bzw. eines Experten mit anderen Anwenderinnen und Anwendern besprechen könnte, vielleicht einen neuen Blickwinkel auf den Sachverhalt gewinnt und einen Lösungsvorschlag entwickelt?

Aus diesem Grund haben wir mit dem Praxis-Seminar eine Veranstaltung entwickelt, in der anhand von Ihren Praxisfällen die Methode der Stellenbewertung eingeübt wird. Die Arbeitssituation im Praxis-Seminar entspricht derjenigen einer Bewertungskommission; wir haben deshalb die Anzahl der Teilnehmenden auf 8 Personen beschränkt.

Unsere Vorgehensweise bei der Fallbearbeitung:

  • Tarifkonforme Bildung der Arbeitsvorgänge

  • Zuordnung der Stellen zum entsprechenden „Baukasten“ der Entgeltordnungen

  • Anwendung des Spezialitätsgrundsatzes

  • Prüfung der in Betracht kommenden Tätigkeitsmerkmale

  • Begründung der Ablehnung der nicht mehr zutreffenden Entgeltgruppe

  • Diskussion von Gestaltungsvarianten im Hinblick auf das Stellenprofil

Die Arbeit in einer kleinen Gruppe bietet ausreichend Gelegenheit, auch Sonderfälle zu besprechen und die Praxis anderer Hochschulen und Forschungsrichtungen kennen zu lernen. Sie profitieren bei der Veranstaltung daher nicht nur von den profunden Eingruppierungserfahrungen unserer Fachexperten, sondern auch vom Erfahrungsaustausch im Kreis der Teilnehmenden.

Schwerpunktsetzung durch die Teilnehmenden

Seminare Hintergrundbild