PIW Training & Beratung GmbH - Seminare, Workshops, Beratung, Coaching

Ohne Anwalt vor das Arbeitsgericht – Prozessvertretung in 1. Instanz

+++ Live Online-Training +++

Arbeitgeber können sich in erster Instanz vor dem Arbeitsgericht selbst vertreten.

Man sollte das Arbeitsrecht aber nicht unterschätzen. Die Kenntnis von Vorgaben des Prozessrechts sind unentbehrlich. Man muss wissen, wie ein Prozess abläuft, was zu beachten ist und wo besondere Gefahrenquellen liegen. Häufig sind vernünftige Vergleiche nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht, sondern auch rechtlicher Sicht unumgänglich, z. B. bei Streitigkeiten um Beendigung von Arbeitsverhältnissen.

Das Training bereitet Sie auf die eigene Prozessführung in erster Instanz vor bzw. hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidung, einen Prozess selbst zu führen oder sich vertreten zu lassen.

Aufbau von Arbeitsgerichtsbarkeit und Verfahren

 

Güteverfahren

 

Kammertermin

 

Besonderheiten des arbeitsgerichtlichen Verfahrens

 

Eigene Prozessvertretung – Vor- und Nachteile

 

Kosten

 

Vorbereitung des Gerichtstermins

 

Sachverhaltsfeststellung

 

Beteiligung von Gremien (z. B. die Personalvertretung)

 

Darlegungs- und Beweislast

 

Einzelne Prozesssituationen

 

Verhalten vor Gericht

 

Taktik

 

Beweisaufnahme

 

Abfindungsvergleich

Schwerpunktsetzung durch die Teilnehmenden

Seminare Hintergrundbild