PIW Training & Beratung GmbH - Seminare, Workshops, Beratung, Coaching

Befristete Arbeitsverträge im Hochschul- und Forschungsbereich

+++ Live Online-Training +++

Befristete Arbeitsverträge sind im wissenschaftlichen Bereich gängige Praxis und deshalb fester Bestandteil der Personalarbeit. Dabei werfen die gesetzlichen Regelungen oft mehr Fragen auf als sie beantworten. Durch was wird die „eigene Qualifizierung“ gefördert? Welche Verlängerungsmöglichkeiten gibt es und was ist bei der Berechnung des Befristungszeitraums zu beachten? Kann das Einverständnis zur Verlängerung nach § 2 Abs. 5 S. 1 WissZeitVG auch durch schlüssiges Verhalten erklärt werden oder muss die Mitarbeiterin bzw. der Mitarbeiter dies schriftlich beantragen (BAG 30.08.2017 – 7 AZR 524/15)?
Das Seminar bietet eine gezielte Auseinandersetzung mit dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) sowie den wichtigsten Regelungen zum Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) und ermöglicht so rechtssicheres Vorgehen bei der Befristung von wissenschaftlichem und nichtwissenschaftlichem Personal.

Rechtsgrundlagen der Befristung

  • Gesetzliche Grundlagen (Europarecht, TzBfG, BEEG, WissZeitVG)

  • Formvorschriften und Zitiergebot (WissZeitVG, TzBfG)

  • Verhältnis von WissZeitVG, TzBfG und Tarifvertrag

 

Befristung nach dem WissZeitVG

  • WissZeitVG als Lex specialis

  • Geltungsbereich des WissZeitVG

  • Befristungen in der ersten Qualifizierungsphase

  • Befristung in der „Post-doc-Phase“

  • Qualifizierungsziele und angemessene Befristungsdauer

  • Anrechnung von Bonuszeiten

  • Vertragsverlängerung nach § 2 Abs. 1 S. 4 ff. WissZeitVG

  • Verlängerung der Höchstbefristungsdauer, § 2 Abs. 5 WissZeitVG

  • Befristung von studentischen Hilfskräften

  • Drittmittelbefristung

 

Begriffsbestimmungen

  • Hochschule und Forschungseinrichtung

  • Wissenschaftliches und künstlerisches Personal

  • Wissenschaftliche Dienstleistungen

  • Wissenschaftliche Hilfstätigkeiten

 

Befristung nach dem TzBfG

  • Befristung ohne und mit Sachgrund

  • Anforderungen an den Sachgrund

  • Anzahl zulässiger Befristungen - „Kettenbefristungen“

  • Befristung des nichtwissenschaftlichen Personals bei Drittmittelfinanzierung

 

Allgemeine Vorschriften der Befristung

  • Diskriminierungs- und Benachteiligungsverbot

  • Weiterbeschäftigung über das Vertragsende hinaus

  • Kündigung befristeter Arbeitsverträge

  • Entfristungsklage und Klagefrist

 

Rechte der Arbeitnehmervertretung

 

Aktuelle Rechtsprechung

Seminare Hintergrundbild